Verein / Gründung

Auszug aus Jubiläumsschrift 1999

Die ersten Bestrebungen für einen dorfeigenen Fussballclub in Flurlingen liegen schon lange zurück. Bereits zu Beginn des 20. Jahrhunderts fanden sich erste Interessierte zu einem Sportclub Helvetia zusammen. Eine Episode aus dieser Zeit bleibt in Erinnerung: - den Eltern war aufgefallen, dass ihre Buben sich direkt aufdrängten "posten" zu dürfen oder auch sonstwie Trinkgelder zu ergattern, ohne aber zu erfahren, wodurch dieser, allen auffallende Wandel zu hilfsbereiten Söhnen, ausgelöst worden ist: Der FC "Helveissia" war von einem Bauern wegen "Tschutterei" auf seiner Wiese mit Fr. 10.-- gebüsst worden. In jener Zeit ein kleines Vermögen …!

Im Jahre 1929 wurde erneut versucht, einen FC Flurlingen zu gründen. Die damaligen Initianten beschafften ein Tenue und trugen Freundschaftsspiele aus gegen Paradies, Neunkirch und Lottstetten. Das Fehlen eines Terrains brachte letztendlich aber auch diese Bemühungen zum Scheitern.

Erst im Jahre 1948 nahmen Ruedi Eggli und Max Sieber einen neuen Anlauf, der dann endlich von Erfolg gekrönt sein sollte. Sie sammelten Unterschriften und bald hatten sie den nötigen Rückhalt gefunden. So wurde am 8. Januar 1949 der FC Flurlingen von 32 Anwesenden aus der Taufe gehoben. Bereits ein Jahr später erreichte der FCF sein erstes Ziel. An der Gemeindeversammlung vom 6. Januar 1950 wurde der Gemeindesportplatz bewilligt und rund zwei Jahre später konnten erste Spiele auf dem Eggen ausgetragen werden.

x